Im Gegensatz zu den meisten auf dem Markt erhältlichen Wasserfiltern, produzieren wir unser gesamtes PCW-Filterprogramm, zu  100% ohne Einsatz von Plastik,  Kunststoffen und Aluminium.

Alle von uns eingesetzten Materialien sind zu 100% umweltschonend recyclebar.

Wir übernehmen die komplette Entsorgung aller „gebrauchter Filter und Filtermaterialien“ durch eine Spezialfirma und garantieren 100%ig umweltgerechte und umweltverträgliche Aufbereitung.

Durch die extrem lange Lebensdauer und die hervorragende Qualität der eingesetzten Materialien, ist unsere CO² Bilanz nahezu ausgeglichen. Durch den Verzicht von Kunststoffen bei der Herstellung, Produktion und Aufbereitung, entstehen  „keinerlei umweltbelastende Abbauprodukte“ (z.B. Microplastik bei der Deponierung oder Bildung von Dioxinen durch die Verbrennung von Kunststoffen).

Dies ist der Grund dafür, dass das PCW- Filterprogramm „teurer erscheint“ als herkömmliche Kunststofffilter. Bezogen auf die Leistung, die Lebensdauer und dem Umweltgedanken relativiert sich der Preis und die PCW-Filter werden zu einer der leistungsstärksten, günstigsten und Umwelt schonendsten Trinkwasserfilter auf dem Markt.

Edelstahl ist teurer  und schwieriger zu verarbeiten als Kunststoff. Die Lebensdauer jedoch ist „nahezu unendlich“!

„Der Mensch lebt – die Umwelt stirbt“

Bei nahezu allen herkömmlichen Wasserfiltersystemen werden, meist aus Kostengründen, erhebliche Mengen von Kunststoffen eingesetzt. 

Allerdings besitzt Kunststoff nicht die Lebensdauer von Edelstahl.

Bei jedem Austausch, von Kunststofffiltern und/oder deren Ersatzteilen, entstehen große Mengen an Plastikmüll. Dieser „unnötig erzeugte Plastikmüll“ belastet unsere Umwelt erheblich. 

Bei herkömmlichen Wasserfiltersystemen entstehen min. ca. 150 Gr. Plastikmüll um 100 Milligramm Microplastik aus dem Trinkwasser zu entfernen. Was für ein Irrsinn!

„Bei den allermeisten Filtersystemen wird zuerst Microplastik herausfiltriert um dann, bei der Entsorgung, das min. 1500-fache an Plastikmüll zu produzieren“.